LeanAroundTheClock – Der Name ist Programm!
Und daher heißt es am 8. + 9. März 2018 erneut:
„Let´s rock again LEAN!“!

LeanAroundTheClock bricht mit allen Regeln üblicher Veranstaltungen: keine Namensschilder, keine Pausen und somit mehr als 24 Stunden volles Programm, hierarchiefrei Zone, Jeans statt feinem Zwirn.

Dr. Andreas Zeuch, Bestsellerautor und Impulsgeber auf dem #LATC2017 schreibt in seinem Nachbericht von einem … heldenhaften intellektuellen Sperrfeuer gegen die Verdummung einer Bewegung durch Methodenreduktionismus.“
Und bemerkte zudem, dass schnell allen klar war, dass hier wohl nicht das 999. Barcamp drohte. […]“

Nicole Bußmann, Chefredakteurin von managerSeminare, schrieb in ihrer Rückschau: „… eine Leankonferenz der besonderen Art statt. Der Name war Programm, nahezu rund um die Uhr wurde konferiert. Und dabei nicht nur über Lean Management, sondern auch über neue Führung, Demokratie und Augenhöhe geredet.“

Du fragst Dich nun vielleicht, weswegen Du auf so einer Veranstaltung unbedingt dabei sein solltest?
Gegenfrage(n): Kennst Du eine Veranstaltung, auf welcher alle Facetten in Sachen Lean, Kaizen, KVP & Co. vor, hinter, neben und auf der Bühne diskutiert werden?
Kennst Du eine vergleichbare Veranstaltung, auf der mehr als 300 LeanFreaks aus dem deutschsprachigen europäischen Raum sich unabhängig ihrer hierarchischen Herkunft auf Augenhöhe begegnen, austauschen und diskutieren können?

Am 8. + 9. März 2018 sind wir mit LeanAroundTheClock im Mannheimer MaimarktClub und erwarten zwischen 350 und 400 LeanFreaks aus Deutschland, Österreich, Frankreich, der Schweiz, aus den Niederlanden und Lichtenstein.

Und Du? Bist Du auch dabei? Zumal wir uns bereits schon freuen, Dich als Teil der #germanLEANcommunity bei uns begrüßen zu können.

<<TimeTable (vorläufig) – #LATC2018>>